Hankook-Umsätze wachsen, die Erträge gehen indes deutlich zurück

Hankook konnte im zurückliegenden Geschäftsjahr seine Umsätze weltweit leicht um 1,5 Prozent steigern, wie der Hersteller dazu jetzt berichtet. Gleichzeitig gab der Betriebsgewinn aber um 22,8 Prozent auf jetzt 543 Milliarden Koreanische Won (417 Millionen Euro) nach. Wie Hankook dazu berichtet, habe man gerade bei Reifen ab 17 Zoll weltweit eine deutliche Absatzsteigerung vollziehen können, sodass jetzt insgesamt 55,4 Prozent der Umsätze diesem Segment zuzurechnen seien. „Damit wurde der Wert der Premiummarke Hankook weiter gestärkt“, so der Hersteller. Insbesondere sei der Verkaufsanteil von Reifen mit großen Durchmessern in China angestiegen. Für das aktuelle Geschäftsjahr strebt Hankook eine Umsatzsteigerung von aktuell 6,9 Billionen Won (5,3 Milliarden Euro) auf dann 7,2 Billionen „sowie die Verbesserung der operativen Gewinnmargen an“. ab

 Mehr zu diesen Zahlen erfahren Sie hier in unserem Geschäftsberichte-Archiv.

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.