Pirelli setzt mit Driver auf die „Kompetenz unseres Händlerbeirats“

,

Wie kann der Aufenthalt in einem Reifen- und Kfz-Servicebetrieb für Kunden zu einem in jeder Hinsicht positiven Erlebnis werden? Eine „überzeugende Antwort“ darauf wollen die Mitglieder des Driver-Händlernetzwerks geben. Charakteristisch für eine Driver-Niederlassung sei „seine konsequente Premium-Ausrichtung“, heißt es dazu in einer Mitteilung von Pirelli Deutschland. Sie gelte für das Produktportfolio, die Serviceleistungen, die Ausstattung der Werkstatt, die Beratung, die Zuverlässigkeit und nicht zuletzt für das Erscheinungsbild. „Eine stilvolle Optik sämtlicher Außen- und Innenbereiche ist ein Muss.“

 Dieser Beitrag ist in der Dezember-Ausgabe der NEUE REIFENZEITUNG erschienen, die hier auch als E-Paper erschienen ist. Sie sind noch kein Leser? Kein Problem. Das können Sie hier ändern.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN NRZ+-BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.