Ronal Group tritt mit drei Fahrzeugen zum 24-Stunden-Rennen an

Vom 20. bis 23. Juni ist es wieder so weit: Zum 47. Mal startet das Event der Superlative in der Grünen Hölle des Nürburgrings. Knapp 200 Fahrzeuge werden im Rahmen des 24-Stunden-Rennens an den Start der längsten Rennstrecke der Welt gehen. Die Ronal Group nimmt mit drei Fahrzeugen das diesjährige Rennen in Angriff. Zusammen mit Reifenhersteller Pirelli schickt der Felgenhersteller 2019 das neue Team Speedline Racing auf die Strecke. Technische Unterstützung bekommt das Team in der Box von Walkenhorst Motorsport und TomCri Motorsport.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Noch kein Abonnent?

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.