Nokian unterzeichnet Darlehensvertrag – Bedingungen sind an Nachhaltigkeitsziele gebunden

Nokian Tyres hat mit der OP Corporate Bank einen Nachhaltigkeitskreditvertrag abgeschlossen. Das Darlehn in Höhe von 100 Millionen Euro über fünf Jahre werde zur Tilgung eines Darlehens in ähnlicher Größe verwendet, welches Mai fällig geworden sei. Nachhaltige Finanzierungen hätten laut Unternehmensangaben weltweit einen rasanten Trend. Finnische Unternehmen zeigten ein zunehmendes Interesse an derartigen Darlehensverträgen. „Mit Nachhaltigkeitszielen verknüpfte Finanzierungen ermöglichen es Unternehmen, ihre Finanzstrategien noch enger mit der unternehmerischen Nachhaltigkeit in Einklang zu bringen. Dies konkretisiert die Ziele der unternehmerischen Nachhaltigkeit“, heißt es bei Nokian. Der Zins des Kredites wird sich erhöhen oder verringern in Abhängigkeit davon, wie Nokian drei wichtige Nachhaltigkeitsindikatoren erfülle: Verpflichtung zu den Indikatoren, die im Rahmen der Initiative Science Based Targets festgelegt wurden, um die Treibhausgasemissionen zu senken und Prüfung der Menschen- und Arbeitsrechte in Naturkautschukverarbeitungsbetrieben sowie Reduzierung von Arbeitsunfällen.

„Alle drei Bereiche erfordern weitere Fortschritte. Das Erreichen unserer Ziele bedeutet eine kontinuierliche Verbesserung“,  sagt Nokian Tyres VP, Quality & Sustainability Teppo Huovila. „Konkrete Ziele im Zusammenhang mit der Finanzierung helfen den Finanziers auch, eine aussagekräftige Diskussion über Nachhaltigkeit zu führen und den Fortschritt dieser Ziele zusammen mit den Kunden zu unterstützen“, heißt es weiter.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.