Pirelli verliert leicht am Umsatz, wird aber deutlich profitabler

Pirelli konnte im zurückliegenden Geschäftsjahr zwar seinen Umsatz nicht ganz auf Vorjahresniveau halten. Dafür ist das Unternehmen noch einmal profitabler geworden. Wie der Hersteller berichtet, stieg der EBIT um immerhin 4,4 Prozent auf jetzt 703 Millionen Euro, woraus sich eine EBIT-Marge von mittlerweile 13,5 Prozent ergibt; im Jahr davor lag diese Ertragskennzahl noch bei 12,6 Prozent. Darin kommt Pirelli zufolge auch die weiterhin konsequent betriebene Ausrichtung auf das sogenannte High-Value-Segment zum Ausdruck, wo die Umsätze 2018 um immerhin 7,5 Prozent anstiegen. Zahlen zum Jahresüberschuss veröffentlichte Pirelli mit dem aktuell vorliegenden „vorläufigen“ Jahresbericht noch nicht. ab

Mehr zu diesen Zahlen erfahren Sie hier in unserem Geschäftsberichte-Archiv.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.