China-Hersteller namens Roadbot will Reifenfabrik in Emiraten bauen

In den Vereinigten Arabischen Emiraten soll demnächst die erste Reifenfabrik gebaut werden. Wie es dazu in der Zeitung Gulf Business heißt, wolle der chinesische Hersteller Roadbot Tyre Industries Co. Ltd. in Abu Dhabi eine Fabrik für 2,2 Milliarden Dirham (527 Millionen Euro) bauen. Weiter heißt es dort, Roadbot wolle die Fabrik bereits im Oktober 2020 in Betrieb nehmen. Dann sollen dort drei Millionen Pkw- und eine Million Lkw-Reifen entstehen können. Bis 2022 soll die Kapazität zur Herstellung von Pkw-Reifen dann auf zehn Millionen Stück jährlich ausgebaut werden. Weitere Details nannte die Zeitung indes nicht, auch nicht, um wen es sich bei dem in Europa völlig unbekannten Reifenhersteller Roadbot eigentlich handelt. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.