Junge Unternehmen sollen sich auf dem alten Goodyear-Gelände ansiedeln

Auf dem Gelände von Goodyear in Philippsburg geht es weiter. Eine eigens gegründete Immobiliengesellschaft der Wirth-Gruppe aus Waghäusel wird rund 17 Hektar des 38 Hektar großen Geländes übernehmen. Wie die Bruchsaler Rundschau berichtet, handelt es sich dabei um den früheren Produktionsbereich des Reifenherstellers. Das Ziel der Investoren sei, hier junge Unternehmer anzusiedeln und energieeffiziente Gewerbeflächen zu schaffen. Zudem seien von den Investoren kurzfristig 150 Arbeitsplätze, in einem zweiten Schritt sogar 250 Arbeitsplätze in Aussicht gestellt worden. cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.