„Unüberbrückbare Differenzen“ – Delticom trennt sich von B2C-/Marketing-Vorstand Delesalle

Der Aufsichtsrat der Delticom AG hat gestern beschlossen, den „Dienstvertrag des Vorstandsmitglieds Thierry Delesalle wegen unüberbrückbarer Differenzen mit sofortiger Wirkung“ aufzuheben, heißt es dazu in einer Ad-hoc-Meldung von Europas führendem Onlinereifenhändler. Die von Thierry Delesalle bislang verantworteten Ressorts werden von den Vorstandsmitgliedern Susann Dörsel-Müller, Philip von Grolman und Dr. Andreas Prüfer mit dem heutigen Tage vollumfänglich übernommen. Delesalle hatte im Vorstand der Delticom AG mit Wirkung zum 1. Januar 2015 die Verantwortung für das Konsumentengeschäft (B2C) Pkw-Reifen und Kompletträder Westeuropa sowie für den Bereich Marketing übernommen; bevor er 2011 zu Delticom nach Deutschland gekommen war, war er unter anderem bei der Mobivia Group und bei Michelin in Frankreich tätig. ab

 Lesen Sie dazu auch: Delticom: Nach „unüberbrückbaren Differenzen“ doch noch eine „einvernehmliche“ Einigung gefunden (Dienstag, 11. September 2018)

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.