Ferndiagnose für Nutzfahrzeuge „eTruck“ im Praxistest

Als Antwort auf die stetig steigende Anzahl von Steuergeräten pro Nutzfahrzeug hat Texa den eTruck als Ferndiagnosegerät auf den Markt gebracht. Es sei ein Kundendienstinstrument, das die Beziehung zwischen Werkstatt und Flotte auf eine neue Ebene bringe, heißt es in der Mitteilung. Die Kernelemente würden in der vorausschauenden Planung von Services liegen, „um Notfälle präventiv zu verhindern, aber auch in der Möglichkeit nicht planbare Zwischenfälle durch Eingriffe aus der Ferne lösen zu können“.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.