Milliarden-Übernahme: Tenneco will Federal-Mogul übernehmen

In der US-amerikanischen Zuliefererindustrie bahnt sich eine Milliarden-Übernahme an. Einer Mitteilung zufolge wolle Tenneco Inc. – ein auf Stoßdämpfer- und Abgasregelsysteme sowie Elastomere konzentriertes Unternehmen mit Sitz in Lake Forrest/Illinois – den Wettbewerber Federal-Mogul Holdings Corp. für rund 5,4 Milliarden US-Dollar übernehmen. Der Hersteller von Antriebsstrang- und Motorbauteilen wurde Anfang 2017 von Icahn Enterprises komplett übernommen, dessen Inhaber Carl Icahn Medienberichten zufolge den Verkauf nun angestoßen haben soll. Nach vollzogener Fusion der beiden Unternehmen, die im Nachgang zum eigentlichen und für die zweite Jahreshälfte vorgesehenen Verkauf stattfinden soll, soll das neue Unternehmen erneut aufgespalten und beide Unternehmensteile dann separat an die Börse gebracht werden. Das eine Unternehmen soll sich um die Belieferung der Autoindustrie mit Komponenten wie Schall- und Stoßdämpfern oder um Ersatzteile kümmern, heißt es dazu weiter, während das andere ein auf Antriebstechnik spezialisiertes Unternehmen sein soll. Die neuerliche Aufspaltung und der nachfolgende Börsegang ist den Veröffentlichungen zufolge für die zweite Hälfte 2019 vorgesehen. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.