Triangle Tire investiert mehr in sein neues 1,2-Milliarden-Dollar-Projekt

Nachdem seit einigen Wochen feststeht, wo in den Vereinigten Staaten Triangle Tire seine erste Reifenfabrik außerhalb Chinas bauen will, steht der Beginn der Bauarbeiten nun offenbar kurz bevor. Wie es dazu in lokalen Medienberichten aus North Carolina/USA heißt, soll noch im Laufe dieses Monats die feierliche Grundsteinlegung stattfinden. Darüber heißt habe Triangle Tire offenbar seine ursprünglichen Investitionspläne noch einmal angepasst. Hieß es bisher, die erste Bauphase bis Ende 2019 werde gut 580 Millionen US-Dollar kosten, ist jetzt die Rede von „an die 700 Millionen Dollar“. In einer zweiten Entwicklungsphase bis 2021 sollen dann noch einmal 400 bis 500 Millionen Dollar investiert werden, so dass das Bauprojekt Investitionen in Höhe von bis zu 1,2 Milliarden Dollar erfordere. Es sollen insgesamt 1.200 Arbeitsplätze entstehen; bisher war von 800 die Rede. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.