Heuver hat jetzt 1.600 Solarmodule auf dem Lagerdach

Der niederländische Reifengroßhändler Heuver arbeitet jetzt energieneutral. Durch die Erweiterung der Lagerfläche des Unternehmens auf 43.000 Quadratmeter würden 1.600 Solarmodule auf dem Dach Platz finden. Die Anlage versorge das gesamte Gebäude, heißt es in einer Mitteilung. Durch die gewonnene Energie könnten auch die Niederlassungen Profile Car & Tyreservice Heuver versorgt werden. Geschäftsführer Bertus Heuver: „Als Familienbetrieb schenken wir den Menschen, der Umwelt und unserer Rolle große Aufmerksamkeit. Wir sind das erste große Unternehmen in der Gemeinde Hardenberg, das auf energieneutrales Arbeiten umgestellt hat. Wir sehen darin unsere gesellschaftliche Rolle. Als Familienunternehmen wollen wir optimal für eine gute Zukunft sorgen. Wir fordern unsere Mitunternehmer auf, diesen Schritt auch aktiv zu gehen. Wenn wir alle unser Bestes geben, um die Umwelt weniger zu belasten, werden wir letztendlich in der Lage sein, eine bessere Welt weiterzugeben.“   cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.