Dunlop bringt Reifenserie „Sport Classic“ auf den Markt

Die Reifenmarke Dunlop bietet Old- und Youngtimerfans ab sofort eine neue Serie Klassikerreifen. Im Fokus stehen die sportlichen Premium-Automobile der Baujahre 1960 bis 1990 – vom legendären Porsche 356, dem Ferrari Dino oder dem Aston Martin DB5 bis hin zum Mercedes SL, Typ 107. „Während die Profil- und Konturgestaltung unserer ‚Sport Classic‘-Pneus im klassischen Design ist, entspricht ihre Performance dem Stand hochmoderner Reifentechnologie“, weiß Michael Fett, Produktmanager Dunlop bei Goodyear Dunlop Tires Germany. Damit trägt der internationale Reifenhersteller der Tatsache Rechnung, dass auch viele Klassiker eine starke Motorleistung haben. „Diesen sportlichen Fahrspaß bringen unsere neuen High-Performance-Reifen sicher auf die Straße“, so Fett. Die Sport Classic-Serie wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz in den zehn gängigsten Reifengrößen für klassische Fahrzeuge verfügbar sein.

Rund 10.000 Ingenieursstunden Entwicklungsarbeit

Hinter der Klassikerreifen-Familie von Dunlop steht ein beachtlicher Entwicklungsaufwand: Rund 10.000 Arbeitsstunden hätten die Ingenieure investiert, hierunter 900 Prüfstandversuche mit insgesamt 150.000 gefahrenen Kilometern sowie 100 Praxistests auf drei Teststrecken in Luxemburg, Frankreich und Portugal. „Die Herausforderung in der Entwicklung von Klassikerreifen ist es, den Reifen mit einem Laufflächendesign zu versehen, das dem Look der klassischen Fahrzeuge gerecht wird, und gleichzeitig gute Fahreigenschaften zu erzielen“, bringt es Fett auf den Punkt. Die Ingenieure hätten hierfür in die Trickkiste gegriffen und die Reifenkonstruktion optimiert. Eine spezielle Abdecklage über dem Gürtelpaket verstärke die Karkasse und mache eine optimale Aufstandsfläche auf der Straße möglich. „Das sorgt für eine hohe Fahrstabilität und Lenkpräzision auch bei hohen Geschwindigkeiten“, erklärt Fett. Die moderne Gummimischung, die zum Einsatz kommt, basiere auf den neuesten Technologien. Der Reifen könne sich so besser an die Fahrbahnoberfläche anpassen – Voraussetzung für eine exzellente Nasshaftung und Bremsleistung. Darüber hinaus sorgten zahlreiche Griffkanten in dem multidirektionalen Blockdesign für mehr Grip bei Nässe und breite Profilrillen leiten Wasser effizient ab. „Die Nässe- und Aquaplaning-Performance der Sport Classic-Reifen ist auf dem Niveau unserer modernen Pneus“, so Fett abschließend. cs

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.