Starco führt auf der Agritechnica zwei innovative Rad- und Reifenlösungen ein

Gleich zwei neue Rad- und Reifenlösungen hat Starco auf der Agritechnica eingeführt: den innovativen HT Pro, eine Niedrigprofil-10-Zoll-Lösung für Heuwender, und den HS Flotation, eine Premium 17-Zoll-Reifenlösung für landwirtschaftliche Anbaugeräte.

HT Pro – schlauchlose Komplettradlösung für Heuwender

Der HT Pro ist eine schlauchlose Niedrigprofil-10 Zoll-Komplettradlösung für Heuwender. Das innovative Reifenprofil biete eine verbesserte Performance und Stabilität, eine vereinfachte Wartung sowie eine größere Zuverlässigkeit auf dem Feld. Die NEUE REIFENZEITUNG sprach mit Andreas Thorberg, Senior Sales Manager bei Starco, über die Eckpunkte dieser Neuheit. „Die Markteinführung des HT Pro bricht mit den bestehenden Reifentraditionen und stellt den ersten Schritt auf unserem Weg zu einer wartungsfreien Rad- und Reifenlösung für Heuwender dar, die Starco sowohl entwickelt als auch hergestellt hat.” In den vergangenen vier Jahrzehnten hätte es in diesem Segment keine großen Veränderungen gegeben.

Starco habe mit der Entwicklung der Reifen angefangen, nachdem das Unternehmen mit großen Erstausrüstern gesprochen habe. Die Gespräche hätten die Notwendigkeit unterstrichen, die etablierte Außendurchmesser-Dimension für Heuwender beizubehalten, wenn ein neues Produkt entwickelt wird. Das war der wichtigste Punkt für die OEMs. Sie wollten ihre Maschinen nicht neu konfigurieren, um die neuen Abmessung der äußeren Räder zu berücksichtigen.” Raus kam: Die 8-Zoll-Felge, die häufig bei Heuwendern zu sehen ist, sei durch eine speziell entwickelte 10-Zoll-Version ersetzt worden. Durchgeführte Test hätten ergeben, dass ein größerer Felgendurchmesser in Kombination mit einem einem Niederquerschnittsreifen mehrere Vorteile biete.

Erstens ermögliche eine 10-Zoll-Abmessung ein Design, „das verhindert, dass sich Gras um die Nabe und die Achse wickelt, ein Phänomen, das mit Rost im Achsbereich und der Notwendigkeit einer häufigeren Wartung verbunden ist“. Bei Verwendung einer 8-Zoll-Felge sei eine spezielle Platte erforderlich, um zu verhindern, dass sich Gras um die Achse wickelt. Als Niedrigprofilrollreifen sorge der Reifen für optimalen Bodenkontakt, was zu weniger Erschütterungen führe aber auch das Risiko von Reifenpannen reduziere und dem Heuwender selbst bei hohen Geschwindigkeiten mehr Stabilität verleihe, verspricht der Hersteller. Durch die schlauchlose Konstruktion mit stärkeren Reifen und die Montage an einem Starco-Rad verbessere sich damit die Zuverlässigkeit auf dem Feld. Die Elektro-Tauchlackierung gebe den Rädern den letzen Schliff und verhindere das Rost und Korrosion über die gesamte zu erwartende Nutzungsdauer des Rades. Zudem verhindere das innovative Felgendesign des HT Pro, dass Gras an Radnabe und -achse eingefangen werde und da bedeute weniger Fahrverzögerung und niedrigere Wartungskosten.

 HS Flotation – eine Gesamtlösung für Anbaugeräte

Ein anderes neu entwickeltes Produkt sei der HS Flotation, eine 17 Zoll-Premium-Reifenlösung, die sich perfekt für landwirtschaftliche Anbaugeräte eigne, die Leistung optimiere und schnelles Fahren auf der Straße ermöglichet. Der Reifen wurde von Starco sowohl konzipiert, entwickelt als auch produziert und wird zu Beginn der 2018-Saison gelauncht. Auf der Agritechnica wurde der HS Flotation erst mal der Öffentlichkeit präsentiert. Landwirte könnten mit ihm auf der Straße bis zu 65 km/h fahren. Ermöglicht würde dies durch einen höheren Reifendruck, das besondere Felgendesign und die Konstruktion der Radialreifen. Zudem verspricht der Hersteller gute Selbstreinigungseigenschaften des Reifens durch die „intelligente“ Platzierung der Schmutzbrecher im Profilboden. Darüber hinaus optimierten ein speziell entwickeltes Mittellinienprofil, Schultertraktion und die kombinierte Flotationsprofilkonstruktion die Laufleistung, während das flachere Profil des Reifens mit großer Aufstandsfläche den Bodendruck reduziere. Das Stahlrad des HS Flotation ist von Starco konzipiert, entwickelt und hergestellt und biete durch die Elektro-Tauchlackierung Rostschutz.  cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.