Toyo steigert Umsätze im dritten Quartal deutlich – Reifensparte stärker

Freitag, 10. November 2017 | 0 Kommentare
 
Toyo steigert Umsätze im dritten Quartal deutlich – Reifensparte stärker
Toyo steigert Umsätze im dritten Quartal deutlich – Reifensparte stärker

Die Toyo Tire & Rubber Co. konnte ihren Umsatz im dritten Quartal um 5,8 Prozent auf 295 Milliarden Yen (2,1 Milliarden Euro) steigern. Da der operative Gewinn im Vergleich dazu um 4,5 Prozent auf jetzt 33 Milliarden Yen (253 Millionen Euro) zurückfiel, ließ auch die Umsatzrendite leicht nach, und zwar um 1,2 Prozentpunkte; sie lag im Quartal bei noch 11,3 Prozent. Die die Zahlen dominierende Reifensparte des japanischen Konzerns entwickelte sich unterdessen überdurchschnittlich stark, wie Toyo heute berichtet. Danach stieg der Umsatz um 7,2 Prozent auf jetzt 238 Milliarden Yen (1,8 Milliarden Euro). Da der operative Gewinn der Sparte mit 3,7 Prozent unterdurchschnittlich stark anstieg, fiel die Umsatzrendite folglich auch leicht um 0,5 Prozentpunkte. Seinen Überschuss konnte das Unternehmen unterdessen deutlich steigern. Auch im dritten Quartal bildete Toyo wieder Rückstellungen in Zusammenhang mit dem sogenannten „Dämpferskandal“. Diese gingen in den Bericht als außerordentlicher Verlust in Höhe von 2,53 Milliarden Yen (19,2 Millionen Euro) ein; in den beiden vorangegangenen Geschäftsjahren 2015 und 2016 waren dies indes mit 46,7 respektive 66,8 Milliarden Yen ein Vielfaches dessen. Dem Bericht zufolge hat das Unternehmen im bisherigen Jahresverlauf 27 Millionen Reifen weltweit vermarktet, rund 4,5 Millionen davon auf dem europäischen Ersatzmarkt. ab

Info Button_15px Mehr zu diesen Zahlen erfahren Sie hier in unserem Geschäftsberichte-Archiv.

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *