Apollo Tyres brechen die Gewinne weg – Umsätze stabil

Montag, 7. August 2017 | 0 Kommentare
 

Apollo Tyres konnte zwar im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres – läuft von April bis März – die Umsätze nahezu stabil halten, dafür brachen die Gewinnkennzahlen beträchtlich ein. Wie der indische Reifenhersteller am Freitag mitteilte, lag der Quartalsumsatz mit 32,6 Milliarden Rupien (431 Millionen Euro) ein Prozent unter demselben Vorjahresquartal. Derweil fiel der operative Gewinn im Berichtszeitraum um 50 Prozent auf 2,8 Milliarden Rupien (37 Millionen Euro). Dieses Ergebnis spiegele auch die Auswirkungen deutlich höherer Rohstoffkosten wider; in Summe habe Apollo Tyres im ersten Quartals des neuen Geschäftsjahres 30 Prozent mehr für seine Rohstoffe bezahlen müssen. Dadurch seien die Margen unter Druck geraten, so der Hersteller. Diese Entwicklung zeigte sich auch im Europageschäft. Während die Umsätze dort um 3,6 Prozent auf 10,2 Milliarden Rupien (135 Millionen Euro) zurückgingen, brach der operative Gewinn in der Region sogar um 74 Prozent auf nur noch 243 Millionen Rupien (3,2 Millionen Euro) ein. Derweil brach der Nettogewinn sogar um 72 Prozent auf jetzt auf 883 Millionen Rupien (11,7 Millionen Euro) ein. ab

Info Button_15px Mehr zu diesen Zahlen erfahren Sie hier in unserem Geschäftsberichte-Archiv.

 

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *