Pirelli kehrt am 4. Oktober an die Börse zurück

Pirelli will früher als geplant zurück an die Börse. Laut Nachrichtenagentur ANSA hat der Aufsichtsrat des italienischen Unternehmens den Börsengang nun auf den 4. Oktober terminiert. Zunächst war das Comeback an der Börse erst für 2018 geplant. Ein Bankenpool um die Mailänder Großbank Intesa Sanpaolo soll den Börsengang begleiten, heißt in verschiedenen Medien.  Weiter heißt es: Im Zuge des Börsengangs soll ChemChina den Pirelli-Anteil von 65 Prozent auf unter 50 Prozent reduzieren. Der chinesische Chemiegigant hatte Pirelli im Jahr 2015 gekauft, im folgenden Jahr war Pirelli von der Börse genommen worden. cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.