Miss Yokohama gab ihr Debüt als Rennfahrerin

Mittwoch, 12. April 2017 | 0 Kommentare
 
Nur für die Besichtigungsfahrt nahm Romana Möckli neben ihrem Lehrmeister Fabio Gubitosi Platz, danach durfte sie selbst ans Lenkrad.
Nur für die Besichtigungsfahrt nahm Romana Möckli neben ihrem Lehrmeister Fabio Gubitosi Platz, danach durfte sie selbst ans Lenkrad.

Seit Romana Möckli die Wahl zur Miss Yokohama 2016/17 gewann, sei ihr Interesse an Autos und allem, was dazu gehört, gestiegen. Nun gab die 20-jährige beim ersten Lauf der Opel OPC Challenge in Interlagen ihr Debüt als Rennfahrerin, heißt es bei Yokohama. Als Gastfahrerin habe sie sich mit Fabio Gubitosi, Sales District Manager Opel bei General Motors Suisse und einem der schnellsten Fahrer überhaupt, am Steuer seines 207 PS starken Opel Corsa OPC abgewechselt. So habe sie sich von den Qualitäten der serienmässigen Advan Neova AD08R Semislicks selbst überzeugen können. cs

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *