Reifendiebe in Wörth an der Donau unterwegs: 14.000 Euro Schaden

Reifendiebe haben in Wörth an der Donau zugeschlagen. Wie es dazu in der Lokalpresse heißt, haben bisher unbekannte Täter in der Nacht auf Montag an fünf geparkten Lkw-Zugmaschinen insgesamt neun Räder von den Vorderachsen sowie zwei Ersatzräder demontiert. Bei dem Diebstahl im Gewerbegebiet Im Haslet entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 14.000 Euro. Der oder die Täter hatten die Fahrzeuge auf Steine aufgebockt. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.