Black Donuts Engineering hilft bei 200-Millionen-Dollar-Kautschukprojekt

Freitag, 13. Januar 2017 | 0 Kommentare
 
Auf der philippinischen Insel Mindanao soll demnächst eine 50 Hektar große Kautschukplantage eingerichtet werden – Black Donuts Engineering aus Finnland ist Projektpartner
Auf der philippinischen Insel Mindanao soll demnächst eine 50 Hektar große Kautschukplantage eingerichtet werden – Black Donuts Engineering aus Finnland ist Projektpartner

Auf der philippinischen Insel Mindanao soll auf 50 Hektar eine neue Kautschukplantage samt Weiterverarbeitungsanlage installiert werden. Das Großprojekt, für das Berichten zufolge immerhin 200 Millionen US-Dollar investiert werden sollen, wird dabei durch Black Donuts Engineering Inc. (BDE) beraten. Wie dessen Präsident und CEO Kai Hauvala gegenüber der NEUE REIFENZEITUNG bestätigte, werde BDE weder als Investor auftreten, noch sei vor Ort die Errichtung einer Reifenfabrik geplant, wie es in einigen Onlineberichten dazu hieß. Hauvala zufolge könnte es aber sein, dass Black Donuts Engineering die Projektverantwortung übernimmt. Das finnische Unternehmen mit Sitz in Pirkkala zwischen Nokia und Tampere zählt in der Reifenindustrie zu den renommiertesten technischen Beratern und richtet im Auftrag komplette Reifenfabriken ein und entwickelt neue Produkte für seine Auftraggeber. ab

 

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *