Reserverad löst auf der A7 tödlichen Unfall aus – Polizei sucht Zeugen

Mittwoch, 21. Dezember 2016 | 0 Kommentare
 

Ein 54 Jahre alter Mann starb am Dienstagmorgen (20.12.2016) gegen 5.30 Uhr auf der A7 zwischen dem Parkplatz Schwalenberg und der Anschlussstelle Seesen in Fahrtrichtung Hannover. Nach den ersten Erkenntnissen der Polizei war ein Reserverad eines bisher unbekannten Lastwagens Schuld an dem tödlichen Unfall. Dies berichten verschiedene Medien.

Der Fahrer des Kleintransporters sei wegen des auf der Straße liegenden Rades von der Fahrbahn abgekommen. Daraufhin habe er einige Bäume gestreift und der Wagen habe sich überschlagen und sei eine sechs Meter hohe Böschung runtergefallen. Der Mann aus Göttingen sei noch an der Unfallstelle gestorben. Die Ermittlungen hinsichtlich des Lkw-Fahrers dauern unterdessen noch an. Die Polizei Hildesheim sucht Zeugen. Diese sollen sich unter der Telefonnummer 05121/939-115 melden. cs

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *