Hülzer-Nachfolge: BRV-Vorstand ernennt neuen Geschäftsführer

Dienstag, 6. Dezember 2016 | 0 Kommentare
 
Yorick M. Lowin (links) soll Peter Hülzer nach Vorstandsbeschluss im kommenden Sommer als Geschäftsführer des BRV ablösen, er hat sich im Rahmen des Auswahlverfahrens „als überzeugender Kandidat gegen weitere respektable Bewerber durchgesetzt“, schreibt der Verband
Yorick M. Lowin (links) soll Peter Hülzer nach Vorstandsbeschluss im kommenden Sommer als Geschäftsführer des BRV ablösen, er hat sich im Rahmen des Auswahlverfahrens „als überzeugender Kandidat gegen weitere respektable Bewerber durchgesetzt“, schreibt der Verband
Zum neuen Jahr steht in der Geschäftsstelle des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV) bekanntermaßen eine maßgebliche personelle Veränderung an: Peter Hülzer, amtierender geschäftsführender BRV-Vorsitzender, wird sich nach 30 Jahren in den Diensten des BRV Mitte 2017 in den verdienten Ruhestand verabschieden. „Meine Vorstandskollegen und ich haben ihn leider nicht davon überzeugen können, noch eine Weile den BRV zu führen und den Strukturwandel der Branche zu begleiten“, sagt Verbandsvize Marc Johann. „Schweren Herzens werden wir also anlässlich unserer nächsten Mitgliederversammlung in Köln von ihm Abschied nehmen und ihm für seine sehr verdienstvolle Arbeit für die Branche herzlich danken.“ Das, was Peter Hülzer für den Reifenfachhandel in drei Jahrzehnten geleistet habe, könne als ‚State of the Art‘ der Verbandsarbeit in Deutschland bezeichnet werden und dafür verdiene er Anerkennung und Respekt, hob Johann hervor. Gleichzeitig hat der BRV-Vorstand einen Nachfolger Hülzers in der Funktion des Geschäftsführers ernannt, und zwar Yorick M. Lowin, während für das Vorsitzendenamt erst noch ein neuer ehrenamtlicher Nachfolger nominiert werden soll.

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *