ATG präsentiert in Italien “Rundumlösungen für die Landwirtschaft”

Montag, 14. November 2016 | 0 Kommentare
 
Der ATG Beefy Baby SDS
Der ATG Beefy Baby SDS

Der mittlerweile zu Yokohama gehörende Reifenhersteller ATG (Alliance Tire Group) präsentierte auf der EIMA in Bologna „Rundumlösungen für die Landwirtschaft“.

Mit dabei waren etwa der Alliance 354 Agriflex+. Dies sei ein idealer Reifen für Großraumspritzen. Er wurde mit der neuesten VF-Technologie (Very High Flexion) gebaut und sei so konzipiert, dass er bis zu 40 Prozent mehr Last im Vergleich zu herkömmlichen Reihenfrucht- oder Sprühreifen trage. Alternativ könne der Reifen auch die Standardlast mit einem 40 Prozent niedrigeren Luftdruck tragen, heißt es aus dem Unternehmen. Mit der D-Geschwindigkeit ermögliche dieser Reifen auch Fahrgeschwindigkeiten von bis zu 65 km/h.

Auch dabei war der Alliance 376 IF Multistar. Der Großraumreifen sei für schwere Maschinen entwickelt worden, wie etwa Mähdrescher, Tanker sowie Gülle- und Düngerstreuer, die überwiegend auf trockenem Boden eingesetzt werden. Die IF-Technologie in der Größe 10.50/50R32 ermögliche es diesem Reifen, im Vergleich zu Standardvarianten 20 Prozent mehr Last zu tragen. Der Alliance 390 HD Reifen besitzt eine stärkere Karkasse mit einem Stahlband zur Verstärkung. Er sei die ideale Wahl für große Schwerlastanhänger, Tanker und Aufschlämmungsstreuer, da schwere Lasten eine entsprechende Reifenstabilität erfordern.

Der Galaxy Beefy Baby ist jetzt auch als Severe Duty Solid (SDS), ein Vollgummireifen, erhältlich. Dieser Reifen sei entwickelt worden, um maximale Lebensdauer und maximale Zuverlässigkeit unter anspruchsvollen Betriebsbedingungen zu gewährleisten. Das multifunktionale Traktionsprofil mit massiven, unregelmäßigen Laschen sorge laut Unternehmensangaben für eindrucksvolle Traktion und Fahrerkomfort zugleich, während das feste Zentrum des Beefy Baby SDS die Lebensdauer der Reifen erhöhte. cs

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *