Lebensgefährliche Verletzungen durch geplatzten Vorderreifen

Laut Medienberichten schwebt der Fahrer eines Sattelaufliegers nach einem Verkehrsunfall in Lebensgefahr. Der 55 Jahre alte Mann aus Lettland fuhr am 11. Oktober auf der A 29 Richtung Wilhelmshaven, als ihm der linke Vorderreifen platze. Der Fahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, der Lkw rammte einen Mercedes und die drei Insassen wurden leicht verletzt. Der Sattelauflieger walzte anschließend die Mittelschutzplanken nieder und kippte quer über die Fahrbahn. Alle Fahrspuren der Autobahn wurden blockiert. Der Schaden beträgt 80.000 Euro.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.