Automechanika präsentiert sich mit verbesserter Struktur

Mittwoch, 17. August 2016 | 0 Kommentare
 

Weil zahlreiche Aussteller den Wunsch nach größeren Ständen geäußert hatten, hat die Messeleitung der Automechanika das Ostgelände neu strukturiert und thematische Schwerpunkte im Ausstellungsangebot besser zusammengefasst. Ein Ausstellungsschwerpunkt des Bereichs Accessories & Customizing ist das Thema Räder und Reifen in der Halle 3.1. Laut Mitteilung der Messeleitung sei der Schwerpunkt ein Vorgeschmack auf die ab 2018 gemeinsam mit der Messe Essen in Frankfurt stattfindenden neuen Reifenmesse.

Bereits zur Automechanika im September präsentierten Aussteller wie Michelin, Goodyear oder Continental ihre neuen Produkte. Ein fachlicher Schwerpunkt in Halle 3.1 werde dabei das Thema Reifendruckkontrollsysteme sein. In der so genannten „Rund-ums-Rad-Lounge“ würden die Besucher zudem alles Wissenswerte zur Räder-Produktion erfahren. cs

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *