Bilstein führt neues Kompressorprogramm für Ersatzmarkt ein

,

Bilstein gilt nicht nur im Bereich der konventionellen Gasdruckstoßdämpfer als Pionier, sondern hat sich in der Erstausrüstung auch mit hochwertigen Luftfedermodulen einen Namen gemacht. Nun ergänzt das Unternehmen, das zu ThyssenKrupp gehört, sein Programm um „hochwertige Serienersatzkompressoren“. Luftfahrwerke vereinen Komfort und Dynamik wie kaum ein anderes System. Dennoch können auch bei pneumatisch arbeitenden Federungen nach vielen tausend Kilometern einmal Reparaturen aufgrund von Undichtigkeiten anfallen. Neben dem eigentlichen Luftfedermodul ist dann oft auch der zugehörige Kompressor austauschreif, auch wenn er in den bei Pkws üblichen geschlossenen Systemen deutlich weniger beansprucht wird als bei den offen konzipierten Varianten aus dem Nutzfahrzeugbereich.

Bilstein bietet deshalb im Bereich Serienersatz ab sofort ein umfangreiches Kompressorenprogramm an, „das sich für die Werkstätten äußerst attraktiv präsentiert. So sind alle Komponenten Neuteile, was sie aufgearbeiteten Altteilen in puncto Lebensdauer deutlich überlegen macht. Dabei werden die Kompressoren in kompromissloser Erstausrüsterqualität und entsprechend der Spezifikationen der Hersteller gefertigt“, heißt es dazu in einer Mitteilung.

Die Kompressoren sind zunächst für die Mercedes-Benz-Klassen S (W221), M/GLE (W164, W166), R (W251, V251), GL/GLS (X164) und Vito/Viano (W639) sowie BMW 5er Touring (E61), X5 (E70) und X6 (E71) verfügbar. Weitere Varianten folgen in Kürze. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten