GDHS setzt auf Mitarbeiterbindung durch Verantwortung

Donnerstag, 9. Juni 2016 | 0 Kommentare
 

Um die Partner in der Bemühung um die besten Fachkräfte noch besser zu unterstützen, haben die Goodyear Dunlop Handelssysteme (GDHS) für die Händler nun ein schlagkräftiges Argument geschaffen und bieten den Partnern jetzt einen Kollektivvertrag mit Altersvorsorge und Berufsunfähigkeitsabsicherung an, heißt es in einer Mitteilung von GDHS. „Immer mehr unserer Partnerbetriebe sehen sich vom Fachkräftemangel betroffen. Positionen für Facharbeiter und Handwerker sind besonders schwer zu besetzen. Zusätzliche Sozialleistungen werden heute von Arbeitnehmern honoriert und mit diesem Angebot haben wir ein wichtiges Mittel für die Mitarbeiterbindung und auch -gewinnung geschaffen“, erklärt Jochen Clahsen, Leiter Premio Reifen + Autoservice. Das besonders überzeugende Element dabei sei der Antrag zur Berufsunfähigkeitsabsicherung mit einer stark verkürzten Gesundheitsfrage. Der Mitarbeiter müsse lediglich bestätigen, zum Zeitpunkt des Antrags seine berufliche Tätigkeit ohne Einschränkungen aus gesundheitlichen Gründen ausüben zu können und in den vorausgegangenen 24 Monaten nicht mehr als 14 Kalendertage durchgehend arbeitsunfähig gewesen zu sein. cs

 

 

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *