Synthesekautschuk: DKG vergibt Förderpreis für besondere Studienleistungen

Donnerstag, 2. Juni 2016 | 0 Kommentare
 
Mit dem Förderpreis der Deutsche Kautschuk-Gesellschaft ausgezeichnet: Dr.-Ing. Debdipta Basu (dritter von links)
Mit dem Förderpreis der Deutsche Kautschuk-Gesellschaft ausgezeichnet: Dr.-Ing. Debdipta Basu (dritter von links)

Die Deutsche Kautschuk-Gesellschaft e.V. (DKG) hat nun im Rahmen ihrer Tagung „Synthesekautschuk 2016“ in Merseburg Dr.-Ing. Debdipta Basu mit dem DKG-Förderpreis für besondere Studienleistungen im Bereich Kautschuk und Elastomere ausgezeichnet. Basu hat Ende 2015 seine Promotion am Lehrstuhl Polymerwerkstoffe und Elastomertechnik der TU Dresden und am Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden mit Auszeichnung („Summa cum laude“) abgeschlossen. Seine Doktorarbeit zum Thema „Role of zinc containing compounds in nitrile rubber based micro- and nanocomposites“ leiste einen herausragenden Beitrag zum detaillierten Verständnis und den Eigenschaften dieser speziellen Klasse von ionischen Elastomeren, so die DKG in einer Mitteilung. ab

 

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *