H&R mit zahlreichen Neuheiten auf der „Reifen“

,

Fahrwerksspezialist H&R (Lennestadt) präsentiert auf der „Reifen“ in Halle 2.0 zahlreiche Neuheiten aus dem Programm für das Umrüstgeschäft mit Sportfedern, Sportfahrwerken, Spurverbreiterungen und Sportstabilisatoren. Die Sauerländer beraten und informieren zu technischen Details und Trends im Markt rund um sportliche Automobile, Autotuning und Autoveredelung. Allein 2015 wurden am Stammsitz Fahrwerkskomponenten für rund 80 neue Fahrzeugmodelle auf die Straße gebracht – das sind weit mehr als hundert Produkterweiterungen und Nachträge.

Zu den Neuheiten im Programm 2016 zählen beispielsweise Fahrwerkskomponenten für die neue Generation des Audi TT, die Mini-Familie mit dem neuen Clubman Cooper S oder das Cabrio „John Cooper Works“. Interessante Geschäftsperspektiven für Reifenprofis bieten auch die H&R-Komponenten für den BMW X1 oder die Sportmodelle der Marke Ford.

Der Fahrwerksspezialist hat auch beim neuen Ford Focus RS Hand angelegt und maßgeschneiderte Sportfedern entwickelt. Denn wie im Hochleistungssport, so sind es auch bei Hochleistungsautomobilen oft nur kleine Details, die den Unterschied ausmachen. Beim 350-PS-Kompaktsportler mit H&R-Sportfedern offenbart sich dieser in einem um 20 Millimeter abgesenkten Fahrzeugschwerpunkt. Das wirkt extrem selbstbewusst – und der bereits am Werk agile RS legt nochmals an Fahrdynamik zu. Der Federnsatz ist selbstverständlich inklusive Teilegutachten lieferbar. In Vorbereitung sind außerdem maßgeschneiderte „Trak+“-Spurverbreiterungen. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten