Rohreifenhandling vereinfachen mit „Tire Trays“ von Schreiner ProTech

Freitag, 15. April 2016 | 0 Kommentare
 
Sollen das Rohreifenhandling vereinfachen: „Tire Trays“ von Schreiner ProTech, ausgestattet mit sogenannten RTI-Labeln auf Basis der RFID-Technologie
Sollen das Rohreifenhandling vereinfachen: „Tire Trays“ von Schreiner ProTech, ausgestattet mit sogenannten RTI-Labeln auf Basis der RFID-Technologie

Schreiner ProTech liefert für die sogenannten „Tire Trays“ der Güdel Group individuell angepasste sogenannte RTI-Label; das Akronym steht dabei für „Returnable Transport Items“, die auf Basis der RFID-Technologie funktionieren. „Die ‚Tire Trays’ werden für die Lagerung und den Transport von empfindlichen Rohreifen verwendet. Die neuen Etiketten identifizieren jeden einzelnen ‚Tray’, und damit den jeweiligen Reifen, einwandfrei im vollautomatischen Produktionsprozess. Güdel profitiert von den neuen Labeln, da sich die Leistungskennzahl verbessert hat“, heißt es dazu in einer Mitteilung von Schreiner ProTech aus Oberschleißheim bei München. „Mit den speziellen Trays der Güdel Group lassen sich die Rohreifen unversehrt und schnell transportieren. Das sind Reifen für Autos, Busse, Lastwagen oder Motorräder, die noch nicht vulkanisiert und daher sehr empfindlich gegenüber Beschädigungen sind. Die Klebewirkung und das Ausschussrisiko umgeht Güdel mit einer ausgeklügelten Technik, dank der sich die klebrigen Rohreifen leicht und intakt entnehmen lassen und dadurch eine Automatisierung des Handlingprozesses ermöglicht wird.“ ab

 

Schlagwörter:

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *