Giti Tire stärkt europäische OE-Aktivitäten mit zwei neuen Positionen

Freitag, 8. April 2016 | 0 Kommentare
 
Dr. Claus Oberbeck (OE Chief Engineer; links) und Martin Wells (OE Key Account Manager) sollen das F&E-Team von Giti Tire in Hannover insbesondere in Bezug auf die europäischen OE-Aktivitäten des Herstellers stärken
Dr. Claus Oberbeck (OE Chief Engineer; links) und Martin Wells (OE Key Account Manager) sollen das F&E-Team von Giti Tire in Hannover insbesondere in Bezug auf die europäischen OE-Aktivitäten des Herstellers stärken

Giti Tire erweitert sein Team im europäischen F&E-Zentrum um zwei „Senior-Positionen“. Wie der Hersteller dazu mitteilt, tragen künftig Dr. Claus Oberbeck als OE Chief Engineer sowie Martin Wells als OE Key Account Manager Verantwortung in der in Hannover ansässigen Einrichtung des Reifenherstellers. Mit der Ernennung wolle Giti Tire vor allem seine Erstausrüstungsaktivitäten stärken. Claus Oberbeck soll für die Steuerung der künftigen Entwicklungsaktivitäten der europäischen OEMs verantwortlich sein, während Martin Wells die Beziehung zu den führenden europäischen Herstellern ausbauen soll, „um in der Zukunft als fester Partner in der Erstausrüstung anerkannt zu werden“, so der Hersteller weiter.

Die Anzahl der Mitarbeiter im F&E-Zentrum in Hannover sowie auf dem MIRA-Testgelände bei Birmingham in Großbritannien steigt damit auf über 20, „die das Unternehmen aufgrund seiner steigenden Aktivitäten in den Bereichen Erstausrüstung, Produktplanung und Projektbetreuung benötigt“.

Stefan Fischer, Managing Director – Europe und verantwortlich für Produkttechnologie bei Giti Tire: „Die Qualifikation unserer neuen Mitarbeiter zeigt deutlich unsere steigende Präsenz und unser wachsendes Ansehen in der Reifenindustrie. Claus und Martin profitieren beide von ihrem großen Erfahrungsschatz bei einer Vielzahl führender Hersteller und aus zahlreichen hochkarätigen Projekten im Bereich Erstausrüstung. Diese Ernennungen sind ein wahrer Erfolg für unsere Bestrebungen innerhalb der Erstausrüstung mit verschiedenen führenden Fahrzeugherstellern.“ ab

 

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *