Driver-Jahrestagung: „Aktiv die Zukunft gestalten“

Mittwoch, 24. Februar 2016 | 0 Kommentare
 
Björn Hartmann (links), Verkaufsleiter Driver Handelssysteme GmbH, und Andreas Penkert (rechts), Geschäftsführer Vertrieb & Marketing bei Pirelli Deutschland mit den Gewinnern des „Driver Service Award“ (ab zweite von links): Markus Fuß, Reifen Fuß, Viersen, Thomas Kreser, Reifen Kreser, Wertheim, Goran Varvodic, Reifenwelt Bendorf, Bendorf, Frank Haage, Car Point OHG, Merenberg, Alexander Müller, Car Point OHG, Merenberg
Björn Hartmann (links), Verkaufsleiter Driver Handelssysteme GmbH, und Andreas Penkert (rechts), Geschäftsführer Vertrieb & Marketing bei Pirelli Deutschland mit den Gewinnern des „Driver Service Award“ (ab zweite von links): Markus Fuß, Reifen Fuß, Viersen, Thomas Kreser, Reifen Kreser, Wertheim, Goran Varvodic, Reifenwelt Bendorf, Bendorf, Frank Haage, Car Point OHG, Merenberg, Alexander Müller, Car Point OHG, Merenberg

„Im deutschen Markt tragen Sie und die besondere Qualität Ihrer Unternehmen maßgeblich dazu bei, die starke Position der Marke Pirelli in den Premium- und Prestige-Segmenten kontinuierlich auszubauen.“ Andreas Penkert, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing Pirelli Deutschland, würdigte die Leistungen der Mitglieder des Driver-Händlernetzwerks, die sich am 18. und 19. Februar in Speyer zur Jahrestagung trafen. Das Handelskonzept „Driver Reifen & Service“ wurde von Pirelli speziell für freie Reifenfachhändler entwickelt, die aktuell keiner Kooperation angehören oder aus ihrer aktuellen Kooperation austreten möchten bzw. bereits gekündigt haben, „um von den vielfältigen Leistungen eines starken Netzwerks zu profitieren, ohne ihre Unabhängigkeit in unternehmerischen Entscheidungen einzubüßen“, schreibt Pirelli dazu in einer Mitteilung.

Für ihr Jahrestreffen unter dem Motto „Die Zukunft aktiv gestalten“ hatten die Verantwortlichen der Driver Handelssysteme GmbH, Breuberg, „ein attraktives Programm zusammengestellt. Zahlreiche Referenten vermittelten den Fachhändlern in Vorträgen und Workshops eine Fülle nützlicher Informationen. Mindestens ebenso wichtig war der intensive Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern. Nach der offiziellen Begrüßung wurde ihnen die wesentlichen Elemente des operativen Geschäfts von Driver vorgestellt, inklusive der Bereiche Marketing, Einkauf und IT.“

Andreas Penkert erläuterte den Netzwerkpartnern die Retail-Strategie von Pirelli in Deutschland. In der Folge informierte Bernd Thorwart darüber, wie die von ihm geleitete Driver Fleet Solution GmbH die Zusammenarbeit der Händler mit Leasinggesellschaften, Flottenmanagementorganisationen sowie selbstverwalteten Fuhrparks vereinfacht. Anschließend erhielten die Händler Informationen über neue Entwicklungen und Angebote in den Bereichen Car, Truck und Moto.

Während der Abendveranstaltung des ersten Tages wurden darüber hinaus die „Driver Service Awards“ verliehen.

Die Teilnehmer der Driver-Jahrestagung absolvierten ein informatives Programm

Die Teilnehmer der Driver-Jahrestagung absolvierten ein informatives Programm

Am Folgetag stellten sich die Mitglieder des Driver-Händlerrats vor und gaben einen Überblick über die Schwerpunkte ihrer Arbeit in diesem Jahr. Auf großes Interesse sei dabei auch der Vortrag des Gastreferenten Andreas Haderlein gestoßen. Unter der Überschrift „Gemeinsam in die Zukunft – Willkommen in der Gegenwart“ beleuchtete der Wirtschaftspublizist und Innovationsberater aus Frankfurt am Main die Herausforderungen des Reifenhandels im digitalen Zeitalter unter vielfältigen Aspekten. Zugleich vermittelte er seinen Zuhörern zahlreiche praxisnahe Handlungsempfehlungen.

Insbesondere die aktuellen marktrelevanten Themen standen im Mittelpunkt der Workshops. Im Kurs zum Thema „Erstausrüstungsreifen“ erfuhren die Handelspartner neben technischen Details und Hintergründen viele Argumente und Tipps, wie sie ihren Kunden im Verkaufsgespräch die verschiedenen Vorteile von OE-markierten Reifen überzeugend darlegen. Im Fokus des Seminars „Driver Fleet Solution DFS – Neuerungen im System“ stand das Akquirieren von Neukunden im Flottengeschäft sowie die praktische Unterstützung im Tagesgeschäft. Zudem wurden die Teilnehmer über abwicklungstechnische Veränderungen und neue Rahmenvereinbarungen von DFS mit Flotten und Fuhrparks informiert. m Verlauf des Marketing-Workshops wurden die aktuellen Kampagnenunterlagen von Driver vorgestellt sowie darüber hinaus diskutiert, welche Marketingmaterialien für das zweite Halbjahr 2016 erforderlich sind.

Nach der Veranstaltung zog Andreas Penkert ein positives Fazit: „Im Verlauf der Jahrestagung diskutierten die Teilnehmer die unterschiedlichen Entwicklungen im Markt intensiv und gaben uns auch viele Hinweise, wie wir unsere Angebote weiter optimieren und dabei immer marktorientiert erweitern können. Dem Feedback unserer Kooperationspartner entnehme ich, dass auch die Händler viele neue Impulse und Anregungen erhielten, um noch erfolgreicher im Markt agieren zu können. Das Prinzip der Driver Handelssysteme entspricht also den Bedürfnissen moderner, leistungsstarker Reifenfachhändler sowie deren Anforderungen an einen Premiumhersteller.“ ab

 

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *