BKT weiht Reifenfabrik in Indien ein – 500 Millionen Dollar investiert

Dienstag, 22. Dezember 2015 | 0 Kommentare
 
Seit Anfang Dezember offiziell eingeweiht: die neue BKT-Reifenfabrik im indischen Bhuj
Seit Anfang Dezember offiziell eingeweiht: die neue BKT-Reifenfabrik im indischen Bhuj

BKT hat seine neue Produktionsanlage in Betrieb genommen. Wie der Hersteller es bezeichnet, sei die hochmoderne Fabrik in Bhuj im indischen Bundesstaat Gujarat ein „Game Changer“, verändere also die Spielregeln, nach denen der Markt funktioniere. BKT hat seit Baubeginn Anfang 2011 rund 500 Millionen Dollar in die neue Reifenfabrik investiert, die nur rund hundert Kilometer von der pakistanischen Grenze entfernt liegt. Vor einigen Tagen fand dazu nun die feierliche Einweihung der neuen BKT-Produktionsstätte statt, auch wenn dort die ersten Reifen bereits im März 2012 vom Band rollten. Das Gesamtprojekt werde erst im Laufe des neuen Jahres gänzlich zum Abschluss geführt. Zu den derzeit in Bhuj produzierten Reifen zählen 22 Größen des Vollreifens Maglift sowie verschiedene Größen des Reifens Liftmax LM 81, beide für Gabelstapler, Portmax PM 93 für Portalhubwagen in der Größe 280/75 R22,5 sowie der Riesenreifen Earthmax SR 45 Plus für Dumper. ab

button_nrz-schriftzug_12px-jpg Einen umfassenden Beitrag zur Einweihung der neuen BKT-Fabrik lesen Sie in der Januar-Ausgabe der NEUE REIFENZEITUNG, die Sie hier dann als E-Paper erhalten.

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *