DMSB stellt die Weichen für Motorsport auf der Nordschleife

Montag, 21. Dezember 2015 | 0 Kommentare
 
Der DMSB hat die Umsetzung eines Maßnahmenpakets beschlossen, mit dem ab der kommenden Saison Motorsport auf der Nürburgring-Nordschleife sicherer und fairer werden sollen
Der DMSB hat die Umsetzung eines Maßnahmenpakets beschlossen, mit dem ab der kommenden Saison Motorsport auf der Nürburgring-Nordschleife sicherer und fairer werden sollen

In der Saison 2016 wird es im Motorsport auf der Nürburgring-Nordschleife zahlreiche Neuerungen geben, die sicheren und fairen Motorsport auf dieser weltweit einzigartigen Strecke auch in Zukunft ermöglichen sollen. Das Präsidium des DMSB hat die Umsetzung eines umfangreichen Pakets an Maßnahmen beschlossen, die von vier Arbeitsgruppen seit dem Frühjahr erarbeitet worden waren. Dazu gehören insbesondere eine Verbesserung des Zuschauerschutzes in verschiedenen Streckenabschnitten und eine deutliche Reduzierung der Performance der Top-Fahrzeuge. Daneben sollen geänderte Fahrvorschriften, ein überarbeiteter Strafenkatalog sowie neue Vorgaben für den „Nordschleifenführerschein“ (DMSB Permit Nordschleife – DPN) die Disziplin im Renngeschehen positiv beeinflussen. Die nach einem tragischen Unfall beim Auftakt der Langstreckenmeisterschaft Nürburgring (VLN) ergriffenen Sofortmaßnahmen – etwa die Einrichtung von Speedzones – können damit ab 2016 aufgehoben werden.

„Das jetzt verabschiedete Paket beruht auf einem Prozess, an dem viele Experten beteiligt waren“, beschreibt DMSB-Präsident Hans-Joachim Stuck. „Die Technik- und Reglementspezialisten des DMSB haben mit dem Rennstreckenbetreiber, Serien- und Rennorganisatoren, Vertretern der Streckensicherung am Nürburgring, Fahrervertretern und Fahrzeugherstellern kooperiert, um viel Know-how einfließen zu lassen und zugleich einen großen Konsens zu finden. Das ist uns gelungen, und für dieses tolle Engagement danke ich allen Beteiligten. Wir haben nun eine breite Basis zur Umsetzung der Beschlüsse, auch wenn naturgemäß nicht alle Anregungen aus den verschiedenen Arbeitsgruppen zu 100 Prozent verwirklicht werden konnten. Der DMSB steht für sicheren und fairen Motorsport – und wir sind sicher, dies durch die Umsetzung des umfangreichen Maßnahmenpakets für die Nordschleife auch in Zukunft gewährleisten können.”

Informationen zum Maßnahmenpaket im Detail bietet der Deutscher Motor Sport Bund e.V. hier auf seiner Internetseiteab

 

Schlagwörter: ,

Kategorie: Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *