IAA-Weltpremiere: Startech zeigt Bentley-Continental-Cabrio auf 22 Zoll

Mittwoch, 16. September 2015 | 0 Kommentare
 
In Frankfurt auf der IAA Pkw zeigte Veredler Startech derzeit den Bentley Continental auf 22 Zoll – Weltpremiere
In Frankfurt auf der IAA Pkw zeigte Veredler Startech derzeit den Bentley Continental auf 22 Zoll – Weltpremiere

Der Veredler Startech aus dem Hause Brabus stellt aktuell auf der IAA Pkw in Frankfurt eine Weltpremiere vor: den Bentley Continental. Das Automobil hat sich in seinen beiden Karosserievarianten rund um den Globus als eines der gefragtesten Coupés oder Cabriolets der Luxusklasse etabliert und wird von Startech entsprechend mit einem breit gefächerten Veredelungsprogramm bedacht. Mit im Angebot dabei sind die 22 Zoll großen Schmiederäder vom Typ Startech Monostar G. Die Räder für alle Bentley-Continental-Modelle überzeugen im Design mit fünf Doppelspeichen und ihrer High-Tech-Schmiedetechnologie, woraus sich „eine hervorragende Kombination aus Leichtbauweise und höchster Qualität“ ergebe, heißt es dazu in einer Mitteilung. Die einteiligen Räder nutzten den vorhandenen Raum in den Radhäusern in der Dimension 10Jx22 optimal aus. Als Bereifung wurde die Größe 295/30 ZR22 für Vorder- und Hinterachse gewählt. Während die Monostar-G-Räder von Startech in der Standardversion in einer Kombination aus titanfarbener Lackierung und polierten Oberflächen angeboten werden, wurden die Räder für das IAA-2015-Showcar auf die schwarze Lackierung der Karosserie abgestimmt: In diesem Fall wurde eine Kombination aus schwarzem Grundlack und einer speziellen Lasur gewählt, die die normalerweise polierten Elemente des Rades schwarz verchromt wirken lässt. ab

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *