Hankook verpasst Ventus S1 Evo² eine neue Lauffläche

Mittwoch, 16. September 2015 | 0 Kommentare
 
Der Hankook Ventus S1 Evo² hat eine neue Lauffläche erhalten, „die nochmals verbesserte Handlingeigenschaften bei hohen Geschwindigkeiten in Verbindung mit einem sehr niedrigen Rollwiderstand bieten“ soll, so der Hersteller
Der Hankook Ventus S1 Evo² hat eine neue Lauffläche erhalten, „die nochmals verbesserte Handlingeigenschaften bei hohen Geschwindigkeiten in Verbindung mit einem sehr niedrigen Rollwiderstand bieten“ soll, so der Hersteller

Hankook hat das Sortiment seines Hochleistungsreifens Ventus S1 Evo² nun mit neuen Laufflächen ausgestattet, „die nochmals verbesserte Handlingeigenschaften bei hohen Geschwindigkeiten in Verbindung mit einem sehr niedrigen Rollwiderstand bieten“. Die neue Version des seit drei Jahren im Markt befindlichen Hankook-Reifens wird bereits in die Erstausrüstung der Daimler AG geliefert, und zwar für den Mercedes-Benz C350e Plug-in Hybrid in den Größen 225/50 R17 für die Vorder- und 245/45 R17 für die Hinterachse. Schwerpunkte bei der Entwicklung des Reifens waren neben Nassgriff und präzisem Handling in erster Linie umweltschonende Aspekte wie niedriger Rollwiderstand und wenig Rollgeräusche. „Die ausgezeichnete Performance unserer Produkte belegt unsere Fähigkeit, den Markt auch im technisch anspruchsvollen Segment der sehr umweltfreundlichen und gleichzeitig leistungsstarken Autos wie dem Mercedes-Benz C350e Plug-in Hybrid mit bester Hankook-Qualität zu beliefern“, erklärt Ho-Youl Pae, Europa-Chef von Hankook. „Besonders stolz sind wir auf die Tatsache, dass die Pkw-Erstausrüstungsreifen für die Daimler AG in unserem Werk in Europa hergestellt werden.“ Das aktuelle Line-up des Hankook Ventus S1 Evo² umfasst 55 Größen von 16 bis 19 Zoll mit Querschnittsverhältnissen von 60 bis 30. ab

 

Schlagwörter: ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *