Vipal-Antriebsachsreifen stellt „Überlegenheit gegenüber Bandag“ unter Beweis

Vipal hat sein Antriebsachsprofil VRT3 jetzt einem internen Vergleichstest in Italien unterzogen. Dabei habe er „seine Überlegenheit gegenüber der Konkurrenz BDR-HT2 von Bandag unter Beweis“ gestellt, schreibt der brasilianische Runderneuerungskonzern in einer Mitteilung. Insbesondere in Bezug auf die Laufleistung habe der VRT3 von Vipal mit einer Breite von 270 Millimeter und einer Profiltiefe von 22 Millimeter ein um acht Prozent besseres Ergebnis im Test erzielt, heißt es dazu weiter. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.