24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps ist für Pirelli große Logistikherausforderung

Freitag, 24. Juli 2015 | 0 Kommentare
 
Dreimal mehr Autos als in der Formel 1 werden bei der Blancpain GT in Spa durch Pirelli ausgerüstet, bei einem Rennen, das zehnmal so lang ist
Dreimal mehr Autos als in der Formel 1 werden bei der Blancpain GT in Spa durch Pirelli ausgerüstet, bei einem Rennen, das zehnmal so lang ist

Pirelli absolviert an diesem Wochenende eines der größten und in logistischer Hinsicht anspruchsvollsten Motorsport-Events des Jahres: das 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps, der Höhepunkt der Serie „Blancpain GT“. 21 Lkw werden die insgesamt 9.000 Reifen zur Rennstrecke transportieren, die Pirelli als exklusiver Ausrüster der Serie den Fahrern zur Verfügung stellt. Darüber hinaus werden 90 Mitarbeiter des Konzerns aus aller Welt vor Ort sein, um die Teams zu betreuen. Pirelli stattet die Teams bzw. die Automarken, bei denen die Italiener im Übrigen zumeist auch Erstausrüster mit Straßenreifen sind, mit dem P Zero DHC für trockene und dem Cinturato WH für nasse Streckenverhältnisse aus. dv

Schlagwörter: ,

Kategorie: Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *