Uniwheels AG geht für vierte Fabrik an die Börse – 2,4 Millionen neue Aktien

Die Uniwheels AG plant einen Börsengang in Polen. Wie die Gesellschaft mitteilt, wolle man voraussichtlich im zweiten Quartal „für die teilweise Finanzierung des Baus eines neuen Produktionswerkes in Polen“ 2,4 Millionen neue Aktien ausgeben und gleichzeitig 2,4 Millionen Aktien vom bestehenden Anteilseigner – das ist die Uniwheels Holding (Malta) Ltd., die 100 Prozent der Stimmrechte und 100 Prozent des Kapitals in zehn Millionen Aktien hält – in Warschau an die Börse bringen. Auf Nachfrage der NEUE REIFENZEITUNG bestätigte das Unternehmen, dass es sich dabei um den Neubau eines Produktionswerks in direkter Nachbarschaft zu den beiden bestehenden Werken im polnischen Stalowa Wola handelt; Ende Februar hatte die Uniwheels-Gruppe eine entsprechende Investition bereits angekündigt, ohne dabei die genaue Investitionshöhe zu nennen.

An der Uniwheels Holding (Malta) Ltd. halten der Unternehmensgründer und Vorstandsvorsitzende Ralf Schmid 92 Prozent und Michael Schmid acht Prozent der Stimmrechte. Das demnächst folgende finale Angebot für den Börsengang werde aus einem öffentlichen Angebot an private und institutionelle Investoren in Polen und einer Privatplatzierung bei institutionellen Investoren außerhalb der Vereinigten Staaten bestehen. Es soll kein öffentliches Angebot außerhalb Polens erfolgen. Dem Plan entsprechend könnten also bis 38,7 Prozent der dann 12,4 Millionen Aktien insgesamt von externen Investoren gehalten werden.

Neben den beiden bestehenden Fabriken im polnischen Stalowa Wola mit einem jährlichen Output von sechs Millionen Rädern fertigt die Uniwheels-Unternehmensgruppe außerdem im deutschen Werdohl (Output: 1,2 Millionen). Mit dem neuen Werk – dem dann vierten des Unternehmens – soll der Output bis Ende 2017 um rund zwei Millionen Räder steigen. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.