Deldo Autobanden werden 4.400 Pkw-Reifen für 180.000 Euro gestohlen

Am vergangenen Wochenende wurde Deldo Autobanden Opfer dreister Reifendiebe. Wie der belgische Reifengroßhändler gegenüber der NEUE REIFENZEITUNG erläutert, sind aus einem Außenlager des in Antwerpen ansässigen Unternehmens immerhin rund 4.400 Pkw-Reifen verschiedener Marken verschwunden. Deldo Autobanden schätzt den entstandenen Schaden mit wenigstens 180.000 Euro entsprechend hoch ein. Zu den Reifen, die dem Unternehmen gestohlen wurden, zählten folgende:

  • 225/40 R18 92 W XL Atlas Sportgreen
  • 185/65 R14 86 T Dunlop StreetResponse
  • 175/65 R14 82 T Kleber Krisalp HP2
  • 205/55 R16 91 H Kleber Krisalp HP2
  • 195/65 R15 91 T Michelin Alpin A5
  • 225/50 R17 94 V RFT Minerva Ecowinter (Dot 2012)
  • 225/70 R15 112 S C Pirelli Chrono2
  • 205/50 R17 93 H XL Pirelli Sottozero2 (Dot 2012)

Bei Deldo Autobanden hofft man nun, „die Reifen auf irgendeine Weise zurückzubekommen“, und fordert Marktteilnehmer auf, die vermeintlich „verrückte Angebote“ erhalten, sich mit dem Großhändler bzw. der Polizei in Verbindung zu setzen. Wer solche Reifen kauft oder verkauft, könne sich der Hehlerei strafbar machen. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.