„Interreligiöses Fußballspiel für den Frieden“ mit Pirelli-Unterstützung

Mittwoch, 6. August 2014 | 0 Kommentare
 

Multikulturelles Denken, ethnische Vielfalt und eine offene Einstellung zu allen Religionen gehören seit der Gründung von Pirelli vor über 140 Jahren zur Unternehmenskultur. Daher unterstützt Pirelli – neben Fiat der zweite Top-Partner der Veranstaltung – die Ausrichtung eines „Interreligiösen Fußballspiels für den Frieden“.

Die Idee zu dem Fußballspiel entspringt einem Gespräch des langjährigen Spielführers von Inter Mailand und argentinischem Rekordnationalspieler Javier Zanetti mit Papst Franziskus vom April letzten Jahres. Neben Zanetti werden internationale Stars verschiedener Religionen zu dem Match, das am 1. September im Olympiastadion von Rom stattfindet und sowohl im italienischen Fernsehen als auch im Radio live übertragen wird, erwartet wie Lionel Messi, Gianluigi Buffon, Zinedine Zidane, Roberto Baggio, Andrea Pirlo, Yuto Nagamoto oder Samuel Eto’o. dv

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *