„Truck-Grand-Prix“ lockt 200.000 Besucher – Aussteller freuen sich

Dienstag, 22. Juli 2014 | 0 Kommentare
 

Im Motorsportland Deutschland war am vergangenen Wochenende viel los. Neben dem Formel-1-Rennen auf dem Hockenheimring fand auf dem Nürburgring der „ADAC Truck-Grand-Prix 2014“ statt und lockte mit geschätzten 200.000 Besuchern deutlich mehr Zuschauer an als die „Königsklasse des Motorsports“ in Hockenheim. Mit dabei wie immer etliche auch etliche Aussteller im Fahrzeug- und Materialbereich, darunter etwa Hankook, Heuver Banden/Aeolus oder auch Borbet. Der Räderhersteller nutzte neben einer Präsenz im Fahrerlager das Rennwochenende auch, um seine Markenbotschafter Joe und Elias Hountondji beim Wettbewerb der „Gymkhana-Speed-Drift“-Serie im Rahmenprogramm an den Start zu schicken. ab

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt, Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *