Britischer Runderneuerungsverband RMA erhält neuen Direktor

Donnerstag, 17. Juli 2014 | 0 Kommentare
 
David Wilson (links) wird von RMA-Präsident Patrick O’Connell als Direktor  des britischen Runderneuerungsverbands verabschiedet
David Wilson (links) wird von RMA-Präsident Patrick O’Connell als Direktor des britischen Runderneuerungsverbands verabschiedet

Der britische Runderneuerungsverband Retread Manufacturers Association (RMA) hat einen neuen Direktor. Nach knapp zehn Jahren als Direktor der RMA trat David Wilson auf der jüngsten Generalversammlung von seinem Amt zurück; er wolle sich mehr um seine Zeitschriften wie „Retreading Business“ kümmern. Zu Wilsons Nachfolger wurde Alan Bithell gewählt, seit vergangenen Sommer stellvertretender RMA-Direktor. Die administrative Verwaltung des Verbands werde zukünftig in den Händen von Christine Joyce liegen, die diese Funktion auch für andere britische Verbände der Reifenbranche innehat. ab

 

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *