Hochleistungsrad „4C+“ von Mansory für Bugatti Veyron

Donnerstag, 26. Juni 2014 | 0 Kommentare
 
Den Preis gibt’s auf Anfrage unter Angabe der Fahrgestellnummer
Den Preis gibt’s auf Anfrage unter Angabe der Fahrgestellnummer

„4C+“ – der Name ist Programm, denn das „C“ in der Namensgebung steht für römisch Hundert und definiert damit den exklusiven Einsatzbereich auch jenseits der 400-km/h-Marke. Mit diesem Schmiederad im 5-Doppelspeichen-Design reagiert die Veredlungsmanufaktur Mansory Design & Holding GmbH (Brand) auf die Nachfrage nach Individualisierungen für den Bugatti Veyron. Die „4C+“ werde in Zusammenarbeit mit einem Spezialunternehmen in Italien gefertigt, heißt es. Angeboten wird das Rad in der Dimension 9×20 (Vorderachse) und 13×21 Zoll zur Verwendung der Pax-Serienbereifung Michelin Pilot Sport vorne in 265-680 ZR 500A und auf der Hinterachse in 365-710 ZR 540A. dv

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *