Beitrag Fullsize Banner

Hankook jetzt auch Titelsponsor und Reifenlieferant der „24H Series“

Hankook baut sein Motorsportengagement weiter aus und wird jetzt exklusiver Reifenpartner und Titelsponsor der „24H Series“, einer der größten Endurance-Rennserien weltweit. Dort löst das Unternehmen die Marke Dunlop als Partner ab; bereits 2011 hatte Hankook von Dunlop die DTM-Partnerschaft übernommen. Das breite Starterfeld vom kompakten Renntourenwagen bis hin zu spektakulären GT3-Boliden und nach 24-Stunden-Reglement aufgebauten „Specials“ wird erstmals beim „Hankook 12H Zandvoort“ Ende Mai auf Rennreifen vom Typ Hankook Ventus Race starten. Zur „24H Series“ gehören mehrere internationale Zwölf- bzw. 24-Stunden-Langstreckenrennen „als absolute Publikumsmagneten“, dazu die Rennen in Zandvoort, Barcelona, Hungaroring, Dubai und Mugello; das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring gehört nicht dazu.

„Wir freuen uns, dass wir mit Hankook einen großartigen und leistungsfähigen, neuen Partner gefunden haben. Die Lieferung von Reifen für die unterschiedlichen Autos in unseren Rennen, von anspruchsvollen GT3-Sportwagen bis hin zu den Kompaktfahrzeugen in den Tourenwagenklassen, ist eine logistische Herausforderung, aber dafür ist Hankook bestens gerüstet. In den vergangenen Jahren hat sich Hankook bestens im internationalen Spitzen-Motorsport etabliert und sich einen hervorragenden Ruf sowie umfangreiche Erfahrung erarbeitet. Wir freuen uns auf eine großartige Zusammenarbeit und eine erfolgreiche Partnerschaft mit Hankook in den nächsten Jahren“, so Gerrie Willems von der niederländischen Agentur Creventic, Promotor und Ausrichter der „24H Series“ in Zusammenarbeit mit dem DNRT (Dutch National Racing Team).

„Wir werden als exklusiver Reifenpartner der ‚24H Series powered by Hankook’ unsere langjährige Erfahrung im Bereich Langstrecke in dieses spannende Projekt einbringen“, erklärt Manfred Sandbichler, Direktor Motorsport bei Hankook Tire Europe. „Mit unserem umfangreichen Rennreifen-Line-up, das sich schon vielfach in Langstreckenklassikern beispielsweise auf dem Nürburgring oder in Le Mans erfolgreich bewährt hat, können wir die Bedürfnisse des breit aufgestellten Starterfeldes hervorragend abdecken und für alle Strecken, Witterungsbedingungen und Größen die optimalen Reifen zur Verfügung stellen. Unsere erfahrenen Renn-Ingenieure werden den Teams natürlich in allen Bereifungs- und Abstimmungsfragen mit technischer Unterstützung vor Ort zur Seite stehen.“

Je nach Witterungsbedingungen und Streckenverhältnissen werden speziell auf den Endurance-Einsatz abgestimmte Hankook-Rennreifen des Typs Ventus Race in Slick- oder Regenvariante zum Einsatz kommen. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.