Langstreckenrennen: Hankook zurück an den Ring

Dienstag, 8. April 2014 | 0 Kommentare
 
Hankook ist "zurück am Ring"
Hankook ist "zurück am Ring"

Reifenhersteller Hankook kehrt zusammen mit dem Team „Prosperia C. Abt Racing“ zurück auf die Langstrecke in Deutschland. Das Team wird beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring zwei Audi R8 LMS ultra im bei den Nordschleifenfans bekannten Hankook-Design einsetzen. Premiere feierte das Team bereits am vergangenen Wochenende beim Sechs-Stunden-Qualifikationsrennen. „Mit einem optimal für den Einsatz der Audi R8 LMS ultra auf der Nordschleife entwickelten Rennreifen-Line-up ist das Team bestmöglich auf die wetter- und streckenmäßigen Besonderheiten der ‚Grünen Hölle’ vorbereitet“, so Hankook. „Der Nürburgring ist besonders aufgrund seiner Länge und Streckenbeschaffenheit einzigartig und sehr anspruchsvoll. Das macht den besonderen Reiz hier aus“, so Manfred Sandbichler, Hankooks Motorsport Direktor in Europa. „Wir profitieren aber von unserer langjährigen Erfahrung am Ring und sind deshalb mit unserem ‚Ventus Race‘ perfekt aufgestellt. Wir sind sehr optimistisch, mit unserem Partner Prosperia C. Abt Racing ein hervorragendes Ergebnis einfahren zu können.“ Je nach Witterungsbedingungen und Straßenverhältnissen werden speziell auf den Endurance-Einsatz abgestimmte Hankook-Reifen des erfolgreichen Typs Ventus Race in Slick- oder Regenvariante, jeweils in der Größe 300/660-18 an der Vorderachse und 320/710-18 an der Hinterachse zum Einsatz kommen. ab

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *