Point S tritt „offen und kommunikativ“ in Essen auf

Alle zwei Jahre trifft sich die Branche zu ihrer wichtigsten Fachmesse in Essen. Auch Europas führende Fachhandelskooperation point S ist auf der „Reifen 2014“ mit dabei und stellt ihr komplettes Leistungsangebot vor. Geplant ist ein neuartiges dialogorientiertes Messekonzept. Im Mittelpunkt des Messeauftritts der point S steht dabei der Fachbesucher der Leitmesse. „Entsprechend offen und kommunikativ wurde der Stand konzipiert“, heißt es dazu vonseiten der point S Deutschland GmbH. Die Mitarbeiter der Kooperationszentrale sind vor Ort und präsentieren das vielfältige Portfolio für den freien Fachhändler.

Der Name „Reifen 2014“ sei demnach Programm. Nach dem erfolgreichen abschneiden des Summerstar Sport 2 beim Reifentest der Zeitschrift AutoBild, darf das Fachpublikum auf den neuen Summerstar 3 und Summerstar Sport 3, der in Essen seine Weltpremiere feiern wird, gespannt sein. „Mit unseren starken Marken Summerstar und Winterstar verfügen wir über ein exklusives ertragreiches Produkt für unsere Händler“, so Alfred Wolff, point-S-Geschäftsführer.

Neben der Produktpräsentation der point-S-eigenen Markenwelt präsentieren die Autoservice-Coaches das Werkstattkonzept. Mit einer eigenen Autoteileplattform biete point S dem Handel „eine technisch ausgereifte Plattform an. Das Werkstattkonzept stellt neben einem umfassenden Leistungsangebot insbesondere die individuelle Händlerunterstützung sicher. Egal, ob es um Autoglas, Werkstattausrüstung oder der Präsentation im Verkaufsraum geht, die praxiserfahrenen Coaches stehen mit den richtigen Antworten in Halle 3 Stand B38 zur Verfügung.“

Die Leitmesse in Essen werde in diesem Jahr sicherlich auch unter dem Punkt „Onlinevermarktung“ stehen. Mit einem ausgereiften Multi-Channel-Programm biete die Fachhandelskooperation bereits seit vielen Jahren ein Angebot an Onlinelösungen. Neben den Endverbrauchertools steht auch eine eigene Wiederverkaufsplattform dem Handel zur Verfügung. „Mit Spannung darf auf eine neuartige Endverbraucheranwendung gewartet werden, welche einmalig sein dürfte. Hierzu aber dann direkt auf dem point S Stand in Halle 3 mehr.“

point S hat sich in den vergangenen Jahren zu einer internationalen Handelsmarke etabliert und somit steht natürlich der Messestand auch unter dem Dach der point S Development, wo sich das internationale Publikum ein Bild über das weltweite Handelsmarkenkonzept machen kann. Als einer der ganz wenigen im Markt hat point S dieses unter einer gemeinsamen Marke geschafft. „In diesem Themenfeld gibt es wenige Marktteilnehmer, die dies in dieser Konsequenz erreicht haben. Das Fachpublikum weiß, dass bereits seit 2007 das unabhängige Werkstattsystem Automeister zur point-S-Gruppe gehört. Die Mitarbeiter der Systemzentrale sind natürlich auch in Essen vor Ort und präsentieren die Automeister-Module den Besuchern.“ ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.