Traxion XXL von Vredestein jetzt auch in 710/75 R38

Großflächige landwirtschaftliche Betriebe mit leistungsstarken Traktoren brauchen Reifen, die mit jeder Aufgabe mühelos zurechtkommen. Der etablierte Traxion XXL wurde von Vredestein speziell für diese Kraftpakete auf dem Acker entwickelt. Jetzt wurde die Palette um die Größe 710/75 R38 erweitert.

Für schwere Arbeiten kommt oft ein 710-mm-Reifen zum Einsatz. Bei einem Traktor mit 230 bis 280 PS wird aufgrund der zusätzlichen Traktion oft der Austausch der standardgemäßen 38-Zoll-Felgen an den Hinterrädern durch Felgen mit 42 Zoll notwendig. Das bedeutet unter Umständen, dass die Räder an der Vorderachse auch von 28 auf 30 Zoll vergrößert werden müssen, was beachtliche Investitionen bei Reifen und Felgen nach sich ziehen kann. Dank der Einführung der Grröße 710/75 R38 ist es jedoch künftig nicht mehr nötig, größere Felgen zu verwenden, da die Reifen auf die bestehenden Felgen aufgezogen werden können.

Besonders hervorzuheben: die Höhe der Seitenwand, die mit 75 Prozent der Reifenbreite einen Durchmesser von zwei Metern erzeugt. Dieses Maß liegt genau zwischen dem niedrigeren 710/70 R38 und dem höheren 710/70 R42 und passt praktisch immer ohne Änderungen des Fahrerhauses. Die 38-Zoll-Felgen können weiterhin verwendet werden, aber trotzdem kommen die Vorteile eines größeren Durchmessers zum Tragen, so der Anbieter: mehr Traktion, größere Auflagefläche und höhere Tragfähigkeit. Das größere Luftvolumen im neuen Hinterreifen ermöglicht bei der Beförderung bis zu 400 kg mehr Tragfähigkeit als mit dem 710/70 R38. Je nach Größe der Reifen an der Vorderachse, die auch auf die bestehenden Felgen passen, könne die Gesamtinvestition um bis zu 65 Prozent geringer sein als bei einer üblichen Umstellung, hat Vredestein errechnet. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.