Nokian Tyres mit Umsatzrendite über 35 Prozent

Donnerstag, 31. Oktober 2013 | 0 Kommentare
 
Die Vianor-Niederlassungen - mittlerweile sind dies bereits weiter über 1.100 - gehören nicht zu den Profit-Centern des finnischen Reifenherstellers, der ansonsten stets prächtig verdient
Die Vianor-Niederlassungen - mittlerweile sind dies bereits weiter über 1.100 - gehören nicht zu den Profit-Centern des finnischen Reifenherstellers, der ansonsten stets prächtig verdient
Nokian Tyres hat erneut Geschäftszahlen vorgelegt, die das finnische Unternehmen als wohl profitabelsten Reifenhersteller der Welt kennzeichnet. Dem aktuellen Quartalsbericht zufolge konnte Nokian Tyres seinen Umsatz zwar nicht halten, büßte rund drei Prozent ein, und berichtete einen Quartalsumsatz von 357 Millionen Euro. Trotz rückläufiger Umsätze stieg der operative Gewinn aber um 11,9 Prozent auf jetzt 95,7 Millionen Euro an, was einer Umsatzrendite in Höhe von 26,8 Prozent entspricht. Das zentrale Geschäftsfeld der Pkw-Reifen war dabei sogar noch profitabler.

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *