Erholung im Reifengeschäft, bessere Cabot-Bilanz

Donnerstag, 31. Oktober 2013 | 0 Kommentare
 
Die Cabot Corporation (Boston) hat die Bilanz des Geschäftsjahres 2013 präsentiert. In der mit etwa 55 Prozent Anteil am Konzernumsatz von 3,463 Milliarden US-Dollar (nach einem Konzernumsatz von 3,3 Milliarden US-$ im Vorjahr) größten Konzernsparte Reinforcement Material ragen die beiden Produktgruppen Ruße und Elastomere heraus, mit denen vor allem die Reifenindustrie beliefert wird. Cabot-Präsident und -CEO Patrick Prevost verzeichnet einen zwar noch schwachen, aber immerhin steigenden Bedarf der europäischen Reifenproduzenten, Wachstum in Südamerika und Asien, eine Erholung des amerikanischen Reifenersatzgeschäftes, allerdings stehe die heimische Industrie unter dem Druck von Reifenimporten. Erst vor wenigen Monaten hat Cabot den Bau eines chinesischen Rußwerkes abgeschlossen. dv

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *